Schädlingsbekämpfung via Drohne

Beim Maisanbau kann der Maiszünsler wirtschaftlich bedeutenden Schaden anrichten. Der Maiszünsler-Befall in Deutschland hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Dabei steigt nicht nur die befallene Fläche an, sondern auch die Intensität pro Fläche nimmt immer mehr zu. Betroffen sind fast alle Anbaulagen.

Wir bieten mit dem Einsatz eines Multikopters eine wirkungsvolle Bekämpfungsmöglichkeit des Maiszünslers aus der Luft an. Egal ob sie ihren Maisanbau Biologisch oder Konventionell betreiben. Wir sichern durch unseren Einsatz gesunde Bestände die leicht zu ernten sind. Der Erfolg der smarten Schädlingsbekämpfung aus der Luft überzeugt den Landwirt und Verbraucher. Nur den Maiszünsler behagt es wenig. Zunächst wird mittels eines Monitorings den richtigen Einsatzzeitpunkt der Schlupfwespen Ausbringung ermittelt. Wenn es soweit ist wird geflogen. Die Kapseln mit den Schlupfwespen werden direkt beim Anbieter frisch bestellt und bedarfsgerecht von uns ausgebracht.

 

drohnen einsatzDurch eine GPS-gesteuerte Drohne werden die Kapseln mit Schlupfwespen gleichmäßig im Feld verteilt. Nach dem Abwurf der Kapseln übernimmt wieder die Natur die Regie. Die Nützlinge schlüpfen aus ihren Kapseln, suchen gezielt nach den Eiern des Maiszünslers und legen darin ihre eigenen Eier ab. Statt Maiszünslern schlüpfen dann Schlupfwespen. Diese richten keinerlei Schaden an, sondern integrieren sich vielmehr perfekt in das Ökosystem. Weiterer Vorteil dieses smarten Schädlingsbekämpfungssystem: Die leeren Kartonagenkapseln sind biologisch leicht abbaubar. Das Ganze wird nach zehn bis 14 Tagen noch einmal wiederholt, um den besten Schutz für die Pflanze zu erreichen.
Der Schlüssel zum Erfolg ist die genaue Koordination. Deshalb übermitteln sie uns ihre Schlagdaten. Nach der Übermittlung der Feldkoordinaten müssen sich um nichts mehr kümmern. Ihre Maisflächen werden automatisch zum Richtigen Zeitpunkt überflogen. Wir nehmen gerne ihre Aufträge zur Maiszünslerbekämpfung entgegen.